Multi-Energie-Dach

Das Multi-Energie-Dach wandelt nicht nur Sonnenlicht in Strom um, sondern nutzt auch effizient die entstehende Abwärme.

paXos Multi-Energie-Dach: Energie neu gedacht!

Das Multi-Energie-Dach von paXos kombiniert Photovoltaik und Solarthermie, um Sonnenlicht nicht nur in Strom, sondern auch in thermische Energie umzuwandeln. Diese effiziente Lösung integriert sich unauffällig in das Dach und optimiert durch eine innovative Hinterlüftungstechnik die Leistung und Lebensdauer der Solarzellen.

Mit der hohen Lebensdauer der Photovoltaikkomponenten und der nachhaltigen Gewinnung von thermischer Energie bietet das Multi-Energie-Dach von paXos eine zukunftssichere Investition für Ihr Zuhause. Hier erfahren Sie alles über unser fortschrittliches Produkt.

Aufbau des Multi-Energie-Dachs

Ein üblicher Dachaufbau beginnt mit den Dachsparren, welche die tragenden Bauteile im Dach bilden. Die Sparrenzwischenräume werden mit einer Zwischensparrendämmung gefüllt. Anschließend folgt die Aufbringung einer Dachspannbahn oder einer Aufsparrendämmung, auf welche die Konterlattung montiert wird, um die nötige Hinterlüftung zu schaffen. Nun kann die Traglattung montiert werden, welche die entsprechende Dacheindeckung trägt. Abschließend erfolgt die Dachdeckung mit Dachziegeln oder anderen Materialien.

Wir verwenden ein hochwertiges Trapezblech-Unterdach „35/207“, das für höchste Ansprüche an Brandschutz, Langlebigkeit und Wasserdichtigkeit entwickelt wurde. Dieses robuste und funktionale Produkt hat eine Anthrazit-Beschichtung, die erhöhten Schutz bietet.

Die Geometrie unseres Blechs mit einer Sickenhöhe von 35 mm und einem Sickenabstand von 207 mm garantiert eine außerordentliche Tragfähigkeit, was es zur idealen Basis für die Montage von Solarmodulen macht. Die Beschichtung mit einer Dicke von 60 µm übertrifft die Standardanforderungen und sorgt für einen außergewöhnlichen Schutz gegen Korrosion, Abrieb und Umwelteinflüsse, wodurch die Langlebigkeit des Produktes erhöht wird.

Eine effiziente und robuste Lösung für Ihr Dachmontagesystem. Diese Schiene wird horizontal, ähnlich wie normale Traglatten, auf dem Dach montiert und mit hochwertigen V2A Schrauben sicher befestigt.

Die Montage der Solardachziegel ist denkbar einfach: Die Module werden einfach in die Befestigungsschiene eingehängt. Diese einfache Handhabung ermöglicht eine schnelle und effiziente Installation sowie einen problemlosen Austausch einzelner Module, ohne das gesamte System demontieren zu müssen. Trotz der einfachen Montage bietet die Schiene im Verbund eine extreme Sturmfestigkeit, was die Anlage besonders sicher und zuverlässig gegen Witterungseinflüsse macht.

Der Solarflachziegel (SFZ) verbindet Eleganz und Effizienz im Dachschindelformat. Er bietet die Ästhetik eines modernen Dachschindels, jedoch in Kombination mit der Nutzung von PV und Solarthermie. Dank seiner kompakten Bauweise ermöglicht der SFZ auf jedem Dach eine optimale Flächenausnutzung und damit mehr Ertrag pro m². Kombiniert mit einer optimalen  Verschattungskompensation durch clevere Integration von Bypassdioden, wird die Effizienz maximiert.

Für eine Dacheindeckung im Stil des Biberschwanzziegels wurde das Solarbiberschwanzmodul entwickelt. Als gebäudeintegriertes Photovoltaikmodul hat es die gleiche Optik wie klassische Biberschwanzziegel. Dies ermöglicht, Gebäude mit denkmalgeschützter Bausubstanz stilvoll für die Energiegewinnung (Photovoltaik und Solarthermie) zu nutzen. Neben der mediterranen Variante in Terracotta wird es auch eine Ausführung in Braun und in klassischem Schwarz geben. Auch der Solarbiberschwanz kann zusätzlich mit einem Batteriespeicher und einer Wärmepumpe verbunden werden, um noch effizienter Strom und Wärme für Ihr Haus bereitzustellen.

Entdecken Sie die zukunftsweisende Lösung für nachhaltige Energiegewinnung: unser Multi-Energie-Dach kombiniert fortschrittliche Indach-PV-Technologie mit intelligenter Wärmeabsaugung. Bei herkömmlichen Indachlösungen führen hohe Temperaturen oft zu Leistungsverlusten der Photovoltaikmodule. Unser System schafft Abhilfe, indem es überschüssige Wärme über eine spezielle Absaugung im Firstbereich effizient abführt und einer Wärmepumpe zuführt.

Durch diese innovative Technologie konnten wir am Fraunhofer ISE einen beeindruckenden thermischen Wirkungsgrad von 60% nachweisen. Langzeitmessungen an der Technischen Hochschule Köln zeigen, dass unser System über ein Jahr hinweg den Strombedarf der Wärmepumpe um bis zu 20% reduziert – vorausgesetzt, die Wärme wird vollständig genutzt und ein großer Warmwasserspeicher kommt zum Einsatz.

Profitieren Sie von einer doppelten Energieausbeute: Erzeugen Sie sauberen Strom und nutzen Sie die gewonnene Wärme effektiv. Mit dem Multi-Energie-Dach setzen Sie auf höchste Effizienz und nachhaltige Energienutzung. Investieren Sie in die Zukunft und steigern Sie die Leistung Ihrer Photovoltaikanlage mit unserer innovativen Lösung.

Aufbau des Multi-Energie-Dachs

Aufbau des Multi-Energie-Dachs

Ein üblicher Dachaufbau beginnt mit den Dachsparren, welche die tragenden Bauteile im Dach bilden. Die Sparrenzwischenräume werden mit einer Zwischensparrendämmung gefüllt. Anschließend folgt die Aufbringung einer Dachspannbahn oder einer Aufsparrendämmung, auf welche die Konterlattung montiert wird, um die nötige Hinterlüftung zu schaffen. Nun kann die Traglattung montiert werden, welche die entsprechende Dacheindeckung trägt. Abschließend erfolgt die Dachdeckung mit Dachziegeln oder anderen Materialien.

Wir verwenden ein hochwertiges Trapezblech-Unterdach „35/207“, das für höchste Ansprüche an Brandschutz, Langlebigkeit und Wasserdichtigkeit entwickelt wurde. Dieses robuste und funktionale Produkt hat eine Anthrazit-Beschichtung, die erhöhten Schutz bietet.

Die Geometrie unseres Blechs mit einer Sickenhöhe von 35 mm und einem Sickenabstand von 207 mm garantiert eine außerordentliche Tragfähigkeit, was es zur idealen Basis für die Montage von Solarmodulen macht. Die Beschichtung mit einer Dicke von 60 µm übertrifft die Standardanforderungen und sorgt für einen außergewöhnlichen Schutz gegen Korrosion, Abrieb und Umwelteinflüsse, was die Langlebigkeit des Produktes erhöht.

Eine effiziente und robuste Lösung für Ihr Dachmontagesystem. Diese Schiene wird horizontal, ähnlich wie normale Traglatten, auf dem Dach montiert und mit hochwertigen V2A Schrauben sicher befestigt.

Die Montage der Solarpanels ist denkbar einfach: Die Module werden einfach in die Befestigungsschiene eingehängt. Diese einfache Handhabung ermöglicht eine schnelle und effiziente Installation sowie problemlosen Austausch einzelner Module, ohne das gesamte System demontieren zu müssen. Trotz der einfachen Montage bietet die Schiene im Verbund eine extreme Sturmfestigkeit, was die Anlage besonders sicher und zuverlässig gegen Witterungseinflüsse macht.

Der Solarflachziegel verbindet Eleganz und Effizienz im Dachschindeltformat. Er bietet die Ästhetik eines modernen Dachschindels, jedoch in Kombination mit der Nutzung von PV und Solarthermie. Dank seiner kompakten Bauweise ermöglicht der SFZ auf jedem Dach eine optimale Flächenausnutzung und damit mehr Ertrag pro m². Kombiniert mit einer optimalen  Verschattungskompensation durch clevere Integration von Bypassdioden, wird die Effizienz maximiert.

Für eine Dacheindeckung im Stil des Biberschwanzziegels wurde das Solarbiberschwanzmodul entwickelt. Als gebäudeintegriertes Photovoltaikmodul hat es die gleiche Optik wie klassische Biberschwanzziegel. Dies ermöglicht, Gebäude mit denkmalgeschützter Bausubstanz stilvoll für die Energiegewinnung (Photovoltaik und Solarthermie) zu nutzen. Neben der mediterranen Variante in Terracotta wird es auch eine Ausführung in Braun und in klassischem Schwarz geben. Auch der Solarbiberschwanz kann zusätzlich mit einem Batteriespeicher und einer Wärmepumpe verbunden werden, um noch effizienter Strom und Wärme für Ihr Haus bereitzustellen.

Entdecken Sie die zukunftsweisende Lösung für nachhaltige Energiegewinnung: unser Multi-Energie-Dach kombiniert fortschrittliche Indach-PV-Technologie mit intelligenter Wärmeabsaugung. Bei herkömmlichen Indachlösungen führen hohe Temperaturen oft zu Leistungsverlusten der Photovoltaikmodule. Unser System schafft Abhilfe, indem es überschüssige Wärme über eine spezielle Absaugung im Firstbereich effizient abführt und einer Wärmepumpe zuführt.

Durch diese innovative Technologie konnten wir am Fraunhofer ISE einen beeindruckenden thermischen Wirkungsgrad von 60% nachweisen. Langzeitmessungen an der Technischen Hochschule Köln zeigen, dass unser System über ein Jahr hinweg den Strombedarf der Wärmepumpe um 20% reduziert – vorausgesetzt, die Wärme wird vollständig genutzt und ein großer Warmwasserspeicher kommt zum Einsatz.

Profitieren Sie von einer doppelten Energieausbeute: Erzeugen Sie sauberen Strom und nutzen Sie die gewonnene Wärme effektiv. Mit dem Multi-Energie-Dach setzen Sie auf höchste Effizienz und nachhaltige Energienutzung. Investieren Sie in die Zukunft und steigern Sie die Leistung Ihrer Photovoltaikanlage mit unserer innovativen Lösung.

Unsere Eindeckungsvarianten

Solarflachziegel

Modern und schlank, besonders gut zu neuzeitlichen Bauweisen

Solarbiberschwanz

Traditionelle gewölbte Form, besonders gut zu älteren Gebäuden

Wo soll ich starten?

Hier haben Sie die Möglichkeit Ihr Dach zu kalkulieren

Kosten

Kalkulieren Sie Ihr Dach

Nutzen Sie ganz einfach unser kostenloses Richtpreis-Onlineformular, um eine schnelle und unverbindliche Kostenschätzung für Ihr Dach zu erhalten.

Was kostet mein Multi-Energie-Dach?

Kostenschätzung

Sie wollen es genau wissen

Häufig gestellte Fragen

Die paXos-Komponenten: Befestigungsschienen, Solardachziegel (Solarflachziegel oder Solarbiberschwanz) und komplementäre Dachziegel ohne Photovoltaik können Sie entweder bequem über Ihren Dachdecker oder über eine Anfrage bei uns erwerben. Standardkomponenten, wie das Trapezblech können Sie bei Ihrem Dachdecker erhalten.
Für die Montage und Elektroarbeiten benötigen Sie ein Angebot von Handwerkern aus beispielsweise unserem Netzwerk.

  1. In einem ersten Schritt können Sie sich von uns eine detaillierte Anlagenplanung erstellen lassen.
  2. Anschließend können Sie Förderungen beantragen und Angebote von den benötigten Projektpartnern wie Dachdecker (Montage) und Elektroinstallateur (Wechselrichteranschluss und Inbetriebnahme) einholen.
  3. Direkt über den Dachdecker oder uns können Sie auch die paXos-Komponenten anfragen.
  4. Im Anschluss steht einer Beauftragung nichts im Weg.
  5. Zusätzlich können Sie sich dazu entscheiden, dass wir die gesamte Projektabwicklung für Sie übernehmen.

Die detaillierte Auslegung beinhaltet eine Ertragsprognose, Batteriegrößen-Dimensionierung, Wechselrichterempfehlung und einen Verstringungsplan. Sie erhalten zusätzlich einen Richtpreis für die Handwerkerleistungen, eine detaillierte Materialliste und ein Angebot für alle paXos-Komponenten.

Durch den Einsatz von ausschließlich hochwertigen Komponenten können wir Ihnen 30 Jahre Produktgarantie bieten und dank der aktiven Hinterlüftung 50 Jahre Leistungsgarantie für die PV-Module.

Das Trapezblech als Unterkonstruktion auf dem konventionellen Dachaufbau (Konter- und Querlattung) bietet einige Vorteile, wie den Schutz vor Regen und bildet Luftkanäle, die eine Hinterlüftung der Module ermöglichen. Es wird aber an einem Aufbau, insbesondere für denkmalgeschützte Gebäude, ohne Trapezblech entwickelt.

Im Rahmen der Bundesförderung für effiziente Gebäude können Sie:

  • Für das Dach einen Grundfördersatz von 15% erhalten (Höchstgrenze 30.000€). Liegt ein individueller Sanierungsplan (iSFP) vor, steigt die Höchstgrenze auf 60.000€.
  • Für die Solarthermie-Komponenten können Sie als Grundfördersatz 30% erhalten. Kombinieren Sie das System mit einer Wärmepumpe, stehen weitere 5% zur Verfügung. Für selbstnutzende Eigentümer*innen ist bis zum Jahr 2028 ein zusätzlicher „Klimageschwindigkeits-Bonus“ von 20% verfügbar für den frühzeitigen Austausch alter fossiler Heizungen.

Zertifizierte Unterstützung ist notwendig. Um diese Förderungen zu beanspruchen, ist die Hilfe eines zertifizierten Energieexperten erforderlich. Die Kosten für diese Dienstleistung sind dabei ebenfalls förderfähig.

Durch den Einsatz von Back Contact (BC) Zellen in unserem Solarflachziegel und Biberschwanzziegel wird nicht nur dafür gesorgt, dass die Solarzellen nahezu unsichtbar sind, sie erreichen gleichzeitig beeindruckende Zellwirkungsgrade von bis zu 25,5%. Zusätzlich ermöglichen die Solardachziegel durch ihre kompakte Bauweise auf jedem Dach eine optimale Flächenausnutzung und damit mehr Ertrag pro m².

Durch eine enge Zusammenarbeit mit Dachdeckerunternehmen konnten wir das Multi-Energie-Dach so entwickeln, dass die Solardachziegel ohne großen Mehraufwand, im Vergleich zu konventionellen Dachziegeln, installiert werden können. Durch das geringe Gewicht der Ziegel wird eine einfachere Installation als bei Aufdach-PV-Modulen erreicht.

Nach oben scrollen